Gemeinsam durchstarten

Im April fand der erste Business Case Workshop für die Mitglieder der Hilti FAST Initiative statt. Ziel war es, die analytischen und methodischen Kenntnisse der Studentinnen und Studenten zu vertiefen und natürlich Hilti noch ein bisschen besser kennenzulernen.

Bei der Bearbeitung eines Vertriebs-Business Case konnten die 13 Teilnehmer ihre Fähigkeiten in der strategischen Fallstudienbearbeitung und Präsentation trainieren. Axel Rödiger, Produkt Manager Direktbefestigung Zentraleuropa und Andreas Voigt, Produkt Manager Diamanttechnik Zentraleuropa, begleiteten die Studenten durch den Tag und gaben wichtige Tipps und spannende Einblicke in den Direktvertrieb. Beim Lunch konnten sich die Studenten mit Mitarbeitern aus dem zentraleuropäischen Marketing austauschen, Fragen stellen und neue Kontakte knüpfen.

 

Und wie kam das erste Hilti FAST Event an? Julia, eine der Teilnehmerinnen, beschreibt uns ihren Eindruck wie folgt: „Durch die Teilnahme am Business Case Event habe ich viel dazu gelernt: zum einen die Herangehensweise an eine solche praxisorientierte Fallstudie und zum anderen wie man unter Zeitdruck schnell und effektiv Ergebnisse liefert. Besonders interessant fand ich es auch einmal einen anderen Bereich wie z.B. das Marketing kennenzulernen, denn mein Praktikum bei Hilti habe ich im Personalwesen absolviert. Es hat mich außerdem sehr gefreut alte Kolleginnen und Kollegen wiederzutreffen.“

Zum Abschluss des Workshops durften die Teilnehmer gemeinsam mit den Produktmanagern die neuesten Produkthighlights im Trainingszentrum schließlich noch selbst ausprobieren. „Ich war begeistert die erste Generation von Studenten in FAST bei uns in Kaufering kennenzulernen. Es hat mich gefreut bekannte Gesichter wiederzusehen, neue kennenzulernen und zu erfahren, dass der Tag bei uns Ihnen etwas gebracht hat. Denn genau das ist unser Ziel mit FAST: erfolgreiche Studenten neben dem Studium zu unterstützen und weiterhin für Hilti zu begeistern!“, so Karsten Hoppe, Head of Marketing E3.