„Ich finde es super, dass man bei Hilti gleich zu Beginn der Ausbildung an Aufgaben arbeitet, die tatsächlich im Unternehmen gebraucht werden"

Daniel Leistner, Ausbildung zum Mechatroniker

Was genau lernst du bei Hilti während deiner Ausbildung zum Mechatroniker?
„Ich lerne, wie man moderne Werkzeug-Maschinen bedient, programmiert und wartet. Treten an den Maschinen Störungen auf, beheben wir diese selber. In Projekten entwickeln und bauen wir Prüfstände für unsere Entwicklungsabteilung. Dabei lernen wir in den Bereichen Elektrotechnik, Steuerungstechnik und Mechanik.“
 
Was gefällt dir an der Ausbildung bei Hilti besonders gut?
„Ich finde es super, dass man bei Hilti gleich zu Beginn der Ausbildung an Aufgaben arbeitet, die tatsächlich im Unternehmen gebraucht werden. Außerdem lernt man während der Ausbildung verschiedene Unternehmensbereiche kennen.“
 
Welche Fähigkeiten sind für den Beruf des Mechatronikers wichtig?
„Man muss Lust darauf haben, an technischen Systemen zu tüfteln und sollte nicht davor zurückschrecken, eine Betriebsanleitung oder ein Datenblatt in englischer Sprache zu lesen.“
 
Weshalb wolltest du Mechatroniker werden?
„Der Beruf des Mechatronikers passt zu mir, weil er genau meine Interessen verbindet: Mechanik und Elektrotechnik.“

“Teamfähigkeit und Selbstbewusstsein werden schon zu Beginn der Ausbildung gestärkt“

Sabrina Pauli, Ausbildung zur Industriekauffrau

Wann hast du dich bei Hilti beworben?
„Ich habe mich mit dem Zeugnis der 9ten Klasse der Realschule bei Hilti beworben.“

Warum hast du dich bei Hilti beworben?
„Während meiner Schulzeit habe ich ein Schülerpraktikum bei Hilti absolviert. Das hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich mich dazu entschlossen habe, mich um eine Ausbildung zur Industriekauffrau zu bewerben.“

Dein Tipp für zukünftige Azubis:
„Es ist wichtig, dass man etwas macht, was einen wirklich interessiert und woran man Freude hat. Das Schülerpraktikum hat mir dabei geholfen, den für mich richtigen Ausbildungsberuf zu finden.“

Was ist dir bei dem Beginn deiner Ausbildung aufgefallen?
„Man wird in den verschiedenen Abteilungen sehr gut aufgenommen und fühlt sich schnell wohl.“

Was ist das Besondere an Hilti?
„Hilti legt neben den fachlichen Kenntnissen auch einen hohen Wert auf die persönliche Veränderung. Teamfähigkeit und Selbstbewusstsein werden schon zu Beginn der Ausbildung gestärkt.“

Fiel es dir schwer von dem Schulalltag in das Arbeitsleben umzusteigen?
„Bei dem Einführungsseminar am ersten "Arbeitstag", konnten wir Auszubildenden uns schnell kennenlernen. Da wir uns schon kannten, war die Veränderung für mich kein Problem.“

„Neben der fachlichen Ausbildung ist es mir besonders wichtig, dass sich unsere Auszubildenden auch persönlich weiterentwickeln“

Sandro Böhme, Ausbilder für Industriemechaniker

Womit können Ihre Auszubildenden Sie begeistern?
„Wenn sie mit Begeisterung herausfordernde Aufgaben anpacken und Spaß an ihrem Beruf haben.“

Was zeichnet die Ausbildung bei Hilti aus?
„Unsere Auszubildenden bekommen eine fachlich hervorragende Ausbildung und können bei Hilti ihre Persönlichkeit und Stärken weiterentwickeln. Durch die Arbeit an Projekten lernen sie selbstständig zu arbeiten und bauen ihr Fachwissen an „echten“ Aufgaben aus.“

Und nach der Ausbildung?
„Unsere Ausbildung ist eine hervorragende Grundlage für weiterführende Aufgaben bei Hilti oder ein Sprungbrett für zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten - natürlich nur, wenn die Leistung stimmt.“