Corporate Social Responsibility bei Hilti

 
Gutes Tun ist ein Hilti Grundsatz:
 
Hilti unterstützt lokale soziale Einrichtungen mit dem Ziel eine nachhaltige und positive soziale Wirkung zu erreichen und Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Dabei unterstützen wir unsere Mitarbeitenden – durch bezahlte Freistellung –  sich aktiv für die Menschen vor Ort zu engagieren. 
 
 
Sie bringen sich beispielsweise in gemeinnützige Organisationen und Bildungseinrichtungen ein, unterstützen Menschen mit besonderen Bedürfnissen oder leisten Hilfe in Ausnahme- und Katastrophenfällen. So können unsere Mitarbeitenden ihren Erfahrungshorizont erweitern, sich persönlich weiterentwickeln und ihren individuellen Beitrag für eine bessere Gesellschaft leisten.

Unsere Partner

Hilti unterstützt die Münchner SchlaU Schule (Schulanaloger Unterricht für Junge Flüchtlinge) seit 2011. Neben finanzieller Unterstützung, für den Umbau der Schulräumlichkeiten 2012 oder die Einrichtung eines "Makerspace" (Raum der Ermöglichung) in der Schule organisieren Hilti Mitarbeitende jährlich einen Berufsparcour sowie Bewerbungscoachings für die Schülerinnen und Schüler. Im Jahr 2020 haben wir unser Trainingsangebot um ein virtuelles Bewerbungscoaching erweitert. Neben zahlreichen Tipps konnten wir den Schülern auch zusätzliche Online-Kenntnisse vermitteln. Damit geben wir den jungen Flüchtlingen in der Hilti Akademie einen Einblick in verschiedene Ausbildungsberufe im Handwerk, zeigen ihnen Perspektiven auf und vermitteln ihnen die Bedeutung einer beruflichen Ausbildung.

 

Als langjähriger Partner gestaltet das SOS Kinderdorf in Dießen am Ammersee bereits seit mehreren Jahren bei einem gemeinsamen Bastel- und Malwettbewerb Weihnachtskarten für Hilti in Deutschland. Die Kinder können dabei ihrer Kreativität freien Lauf lassen und sich bei Fragen an unsere Mitarbeitenden vor Ort wenden, die sie über den Tag begleiten.
Mit ihrem Engagement leisten die Kolleginnen und Kollegen ihren persönlichen Beitrag und zaubern den Kindern ein Leuchten in die Augen.

Es sind die kleinen Dinge, die Großes bewirken können.
 

Die Hilti Foundation – Projekte, die Hoffnung geben

Die Hilti Foundation wurde 1996 mit dem Ziel ins Leben gerufen, benachteiligten Menschen ein unabhängiges und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Die Stiftung unterstützt diverse nachhaltige Projekte in verschiedenen Bereichen auf der ganzen Welt, die sich nach einer gewissen Anlaufzeit von selbst finanzieren, messbare Ergebnisse liefern und wiederholbar sein sollten
 
Die Stiftung wird finanziell sowohl vom Martin Hilti Familien Trust als auch von der Hilti Gruppe unterstützt, die 2 % des jährlichen Gewinns direkt in Stiftungsprojekte fließen lassen. Dieser bemerkenswerte Beitrag wird erst durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Hilti möglich, die mit viel Leidenschaft, Know-how und Erfahrung zum Erfolg der Hilti Gruppe beitragen. 
 
Das Mitarbeiterteam trägt nicht nur viel zu den zahlreichen Projekten der Stiftung bei, sondern engagiert sich auch stark für lokale Initiativen, die von Hilti in vielen Ländern durchgeführt werden. Jeder Einzelne von uns arbeitet mit viel Herzblut daran, dass viele bedeutende und innovative Projekte ins Leben gerufen und erfolgreich durchgeführt werden können. 
 
Die Stiftung ist in vielen verschiedenen Bereichen tätig, angefangen von Kultur über soziale Wohnungsbauprojekte bis hin zur Katastrophenhilfe und sozialem Unternehmertum. Dieser breit gefächerte Ansatz zeugt von der enormen Vielfalt, die den Charakter der Hilti Gruppe prägt: Hier arbeiten weltweit 30.000 Menschen aus allen Kultur- und Sprachräumen dieser Welt.
 
Die Hilti Foundation, der Martin Hilti Family Trust und die Hilti Gruppe möchten mit diesen Projekten nicht nur benachteiligten Bevölkerungsschichten helfen, sondern auch zeigen, wieviel man bewegen kann, wenn man seine Möglichkeiten nutzt. Außerdem sollen diese Projekte Mut machen. Denn manchmal braucht es nur einen kleinen Schritt irgendwo auf der Welt, damit Menschen, Familien oder gar ganze gesellschaftliche Gruppen enorm davon profitieren. 
 
Mehr Informationen über die verschiedenen Projekte der Hilti Foundation finden Sie auf: www.hiltifoundation.org